Slider

Der Aromakreis von BÄHR - ALKOHOLFREI GENIESSEN

Mit dem von uns entwickelten Aromakreis möchten wir den Geschmack unserer alkoholfreien und entalkoholisierten Weine, alkoholfreien Seccos und Getränke auf Traubensaftbasis visualisieren und eine Einkaufshilfe bieten. Dazu haben wir fünf charakterisierende Aspekte identifiziert, die den Geschmack von Getränken beschreiben. Diese sind für alle Weine: „Würze“, „Frucht“, „Säure“ und „Süße“. Bei Weißweinen und Rosé-Weinen kommt als fünftes Charakteristikum noch „Blumen“ hinzu, bei Rotweinen „Tannine“. Die Anzahl der farblich markierten Segmente entspricht der von uns subjektiv empfundenen Intensität der jeweiligen Geschmacksaspekte: je mehr Segmente farbig markiert sind, umso intensiver ist die Ausprägung. Der Aromakreis soll bei der Einkaufsentscheidung helfen und auf einen Blick den Geschmack des Weines abbilden.

 

Bedeutung der Geschmacksaspekte

Rotweinkreis

Würze: geruchlich und geschmacklich wahrnehmbare Kräuter- und Würzaromen, zum Beispiel Pfeffer, Muskat oder Zimt; daneben auch Noten wie Kaffee oder Paprika
Frucht: sensorisch wahrnehmbare einheimische sowie exotische Fruchtaromen
Säure: sensorisch wahrnehmbare Säure
Süße: sensorisch wahrnehmbare Süße
Tannine: sensorisch wahrnehmbare Gerbstoffe, die Zunge belegende Stoffe

Weißweinkreis

Würze: geruchlich und geschmacklich wahrnehmbare Kräuter- und Würzaromen, zum Beispiel Pfeffer, Muskat oder Zimt; daneben auch Noten wie Kaffee oder Paprika
Frucht: sensorisch wahrnehmbare einheimische sowie exotische Fruchtaromen
Säure: sensorisch wahrnehmbare Säure
Süße: sensorisch wahrnehmbare Süße
Blumen: blumige Noten wie Rosen, Holunderblüte oder Jasmin

Nach oben