_MEL9078

UNSERE LEIDENSCHAFT: ALKOHOLFREIER WEIN

Wir, die Familie Bähr von BÄHR – Wein alkoholfrei genießen aus Mußbach in der Pfalz, denken Wein anders. Als Spezialisten für alkoholfreien Wein bieten wir Genussprodukte für höchste Ansprüche. Unser Ziel ist es, „alkoholfrei“ auch im Weinbereich auf eine höhere Genussebene zu bringen und damit sowohl anspruchsvollen Weintrinkern als auch alkoholfrei-Trinkern mehr als eine Alternative zu bieten. Daran arbeiten wir Brüder Alexander und Jochen Bähr mit unseren Frauen Marion und Sonja Bähr mit viel Herzblut und Leidenschaft.

Alexander Bähr bei Reben im Folientunnel

Alexander Bähr

„Es wird viel zu wenig Wein getrunken! Mit ein Grund dafür ist sicher der vorhandene Alkoholgehalt.  Mit unseren Produkten wollen wir dafür sorgen, dass Wein jederzeit (fast) ohne Einschränkung genossen werden kann.“

Als studierter Diplom-Kaufmann bin ich Quereinsteiger und bei uns im Unternehmen für die Bereiche Monitoring, Technologiemangement, Verwaltung und Vertrieb zuständig. In meiner Freizeit leite ich den Posaunenchor Mußbach und koordiniere als Mitglied die New Brass Bigband.

Jochen Bähr

„Wir sind kein klassisches Weingut, das nebenbei „alkoholfrei“ macht. Wir haben uns dem Thema mit Leib und Seele verschrieben. Dabei ist die Traubenqualität der wichtigste Ausgangspunkt für unsere Produkte.“

Ich habe mich als Gasthörer am Weincampus Neustadt intensiv in die Materie Wein eingearbeitet. Von Haus aus Diplomkaufmann verantworte ich die Produktion und die Logistik im Unternehmen. Mein Hauptaugenmerk liegt auf der Abstimmung, der Intonation des Basisweins auf die Entalkoholisierung. Wie beim Chorklang entscheidet diese Feinabstimmung, ob man sich wohlfühlt oder unbehaglich. Dabei helfen mir auch die Erfahrungen, die ich mit dem Anbau von Tafeltrauben sammle.

In meiner Freizeit leite ich den Gospelchor Christcendo und spiele Trompete im Posaunenchor Mußbach.

Jochen Bähr mit Refraktometer zwischen Weinreben
Marion Bähr zwischen Reben im Folientunnel

Marion Bähr

„Nur kreativ sein reicht in einem Unternehmen nicht. Es braucht auch jemanden, der alles zusammenbringt und einen nüchtern-realistischen Blick auf die Dinge hat.“

Als gelernete Bankkauffrau, studierte Bankfachwirtin und Dozentin für Rechnungswesen bin ich bei uns für die interne Organisation, die Planung und Durchführung von Messen, Events, Werbekampagnen und allgemeinen Marketingmaßnahmen zuständig.

Sonja Bähr

„Ich bin die Hand, die überall ist, wo sie gebraucht wird.“

Aufgewachsen in einem Winzerhaushalt, habe ich früh den Umgang mit Reben und anderen Pflanzen gelernt. In unserem Unternehmen bin ich dort anzutreffen, wo angepackt werden muss. Beruflich schlug ich den Weg der Erzieherin ein. Daneben verantworte ich den Austausch mit unserer englischen Partnergemeinde beziehungsweise Partnerkirche mit.

Sonja Bähr zwischen Reben im Folientunnel
Nach oben